Blogsuche:

Tudor – Hochwertige Uhren für stilvolle Träger

Abgelegt unter Mode & Beauty by Redaktion am 27. Juni 2013

Tudor UhrDer Markenname Rolex sagt wohl beinahe jedem irgendetwas. Rolex-Uhren stehen für hochwertige Qualität und das bereits seit 1905. Im Jahr 1946 wurde ebenfalls von der Mutterfirma Rolex die Marke Tudor ins Leben gerufen – ebenfalls ein Garant für hochwertige Uhren für stilvolle Träger. Dabei unterscheiden diese beiden Marken sich aber in einigen Aspekten.

Wie die Marke Tudor entstand und sich entwickelte

Der Begründer der Marke Rolex wollte ein Pendant zu den Rolex-Uhren schaffen. Diese sollten von ebenso hochwertiger Qualität und klassischem Design sein, wie die bereits seit 1905 hergestellten Rolex-Uhren. Doch in einem Aspekt sollten diese beiden Uhren sich unterscheiden: Sie sollten in unterschiedliche Preiskategorien fallen. Die Marke Tudor sollte zu einem günstigeren Preis erhältlich sein. Bereits kurz nach der Idee konnte sich die Marke Tudor auf dem Markt etablieren durch zwei erfolgreiche Modelle. Die beiden Modelle erschienen zum einen 1947 und zum anderen 1952. In den 60er Jahren wurde Tudor dann zusätzlich noch zu einer Uhrenmarke, die Chronographen für Extremsituationen schaffte, die dennoch immer durch Eleganz und Schlichtheit überzeugten. Nicht verwunderlich ist es daher, dass sogar das französische Militär diese Uhren für den Einsatz bei ihren Tauchern einkauften. Diese Uhren halten demnach den unterschiedlichsten Situationen stand, was für diese vielfältige Einsatzmöglichkeiten bedeutet.

Die Marke Tudor machte in den 60er Jahren eine weitere Veränderung durch. Statt das bis dahin verwendete Logo, eine Rose, weiter zu nutzen, entschied man sich für die Zukunft für ein Schild-Symbol, das bis heute für die Marke Tudor steht; mehr zur Marke Tudor und eine große Auswahl dieser hochwertigen Uhren erhalten Sie hier.

Die Unterschiede

Neben dem Preis unterscheiden sich die beiden Uhrenmarken Rolex und Tudor durch das verwendete Uhrwerk. Während die Uhrwerke der Rolex-Uhren selbst bei Rolex hergestellt werden, stammen die Uhrwerke für die Tudor-Uhren von der Firma ETA SA. Diese Bestandteile der Tudor-Uhren werden dann bei Rolex selbst geprüft, um daraus die hochwertigen Tudor-Uhren zu schaffen.

Auf Nummer sicher gehen

Erfolgreiche Produkte werden jedoch häufig gefälscht, was auch bei den Uhren aus dem Hause Rolex Tudor leider der Fall ist. Die Uhren gehören sogar zu den am häufigsten kopierten. Um dabei nicht auf ein gefälschtes Modell hereinzufallen, sollten diejenigen, die sich für den Kauf einer solchen hochwertigen Uhr interessieren, sich auf einen renommierten Händler verlassen. In der Regel lassen sich Fälschungen von einem Fachmann innerhalb kürzester Zeit entlarven, so dass man keine Angst haben muss, ein gefälschtes Exemplar zu kaufen!

Bildquelle: Charlie J / flickr.com (CC BY-NC-ND 2.0)

 



Bitte JavaScript aktivieren!