Blogsuche:

Exklusive Trachtenmoden und Dirndl liegen im Trend

Abgelegt unter Mode & Beauty by Redaktion am 10. Oktober 2019

Trachtenmode liegt im Trend. Allerdings ist nicht jedes Jahr derselbe Trend gegeben. Auch wenn es ein zeitloser Klassiker ist, was ist 2019 „in“ und wie bekommt man ein Gespür für den Trend und die richtige Mode? In diesem Artikel gibt es Einblicke in die aktuellen Trends.

Das zeitlose Dirndl?

Es ist und bleibt ein bayerisches und österreichisches Trachtenkleid und wird mit bayerischen Tradition, südlichen Land und einem hübschen Dialekt verbunden: das Dirndl. Mit Schnürung, Schürze und Bluse ist das Dirndl seit dem 19. Jahrhundert im Kommen und entstammt einer höfischen Mode aus dem 18. Jahrhundert die sich in den späteren Jahrzehnten immer weiter stilisierte und bis heute anhält. Allerdings jedes Jahr neu erfunden in Farbe, Form und Schnitt und niemals fortgegangen. Das modische Festkleid erlebte viele Höhen und Tiefen in Zeit und Form sowie Länge. Bis heute ist es in der ganzen Welt bekannt und jede Region hat ihr eigenes Stück. Manchmal auch mit Hut. Aber zurück zum Trend: Um sich von der breiten Masse abzuheben, haben sich im diesem Jahr limitierte Dirndlkollektionen etabliert, die eine gewisse Exklusivität mit sich bringen.

Accessoires zum Trendaufpeppen

Nicht nur zur Hochzeit oder zur Wiesn, sondern auch mal zur Familien- und Firmenfeier zwischendurch wird das Dirndl getragen. In den letzten Jahren waren Blumenkränze und Flechtfrisuren „in“. Gut, das waren sie schon immer, aber besonders innerhalb der letzten 3-4 Jahre konnte man hier eine Kontinuität erkennen. Der aktuelle Trend verweist aber auch darauf, dass es bunte Farben sind, die hervorstechen. Das Make-up ist professionell und es wird viel Highlighter, Countour und Bronzer sowie Lash benutzt, um die Gesichter der Dirndlträgerinnen im besten Glanz und Teint erstrahlen zu lassen. Dennoch sind viele Dirndlhersteller dezent und halten sich an Brombeere und Olive.

Konkretisierung der Trends in diesem Jahr

Romantisch verspielt – neben schlicht und verführerisch – zu satten Farben und dunklen Lippen sowie schlichtem Augen-Make-up. So könnte man die drei Styles, die sich hier forcieren, miteinander verbinden. Die Event-Töne sind Rot, Grün, Blau und Rosa.

Des Weiteren finden sich im aktuellen Dirndltrend die Stickereien in Blütenform, fröhliche Muster auf einem Mieder und weitere Stickereien auf der Dirndlschürze. Die Stickmode liegt also dieses Jahr wieder absolut im Trend und zeigt sich traditionell und in neu verspielten Mustern. Ein enger Ausschnitt in der Bluse und die Epoche des 18. Jahrhunderts. Inzwischen sind es Wendeschürzen, Balkonett- und Herzausschnitte sowie Blusen mit Stehkragen die sich hier zusammenfinden. Indische Saristoffe zählen ebenfalls zum Konzept.

Der Trend geht also zu verspielten Stickereien, dezenten sowie knalligen Farben und lässt auch 2019 fast alles offen.

 



Bitte JavaScript aktivieren!